HEILPRAXIS für Biologische Medizin

Wirbeltherapie nach Dorn


"Vor allem ist es notwendig, sich über den Zustand der Wirbelsäule
zu informieren, denn viele Krankheiten gehen von ihr aus."  Hippokrates

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenktherapie.
Diese Behandlung wurde in den 70er Jahren von Herrn Dieter Dorn entwickelt.

Mit der Dorn-Therapie werden zwar vorwiegend Beschwerden des Bewegungsapparates behandelt, hierbei wird aber auch reflektorisch
(über Head-Zonen, Dermatome, Meridiane der chinesischen Medizin)
auf Erkrankungen der inneren Organe und psychische/seelische
Beschwerden eingewirkt.

Die Dorn-Therapie ist eine ganzheitliche Therapie.

Die Dorn-Therapie ist sanft und wirkt nachhaltig. Sie eignet
sich prinzipiell für jeden Menschen – egal ob alt oder jung,
gesund oder krank.

Die Dorn-Therapie kann sinnvoll mit anderen Therapieformen (z.B. Breuss-Massage) kombiniert werden.

Während der Sitzung erlernen Sie einfache Selbsthilfeübungen
für zu Hause.

www.dornmethode.com

 Breuss-Massage


Die Breuss-Massage ist eine sanfte, gefühlvolle und energetisierende Massagebehandlung der Wirbelsäule.

Sie eignet sich als selbstständige Therapie für die Behandlung zahlreicher Wirbelsäulenprobleme, lässt sich aber auch hervorragend mit der Dorn-Therapie (Dorn-Methode) kombinieren.

www.dornmethode.com

Dunkelfeld-Mikroskopie


Vitalblutuntersuchung nach Prof. Dr. Enderlein



Material : Ein Tropfen Kapillarblut aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen

Dieser Tropfen "lebendes" Blut wird sofort unter dem Dunkelfeldmikroskop untersucht.

Mit einer Kamera werden die Blutbilder direkt auf den Computer übertragen.
So kann der Patient die Untersuchung am Bildschirm verfolgen und die Ergebnisse können besprochen werden.

Diagnostik und Therapiekontrolle :

  • Säure-Base-Verhältnis im Körper ( Übersäuerung ? )
  • Übereiweißung
  • Durchblutungs-, Sauerstoff- und Verschlackungssituation
  • Aktivität des Immunsystems
  • Organbelastung (Leber, Darm, Niere etc.)
  • parasitäre Belastung

Auch wenn einige Erkrankungen plötzlich und unerwartet auftreten (Herzinfarkt, Schlaganfall), so ist der Grundstein hierfür bereits lange
vorher gelegt.

Mittels Dunkelfeld - Mikroskopie sind frühzeitige Warnsignale des Körpers sehr gut zu erkennen.

Behandlung :

Herstellung des Milieugleichgewichtes (Beseitigung der Dysbiose)
im Körper und somit Mobilisierung der Selbstheilungskräfte.

  • Ernährungsberatung, Ordnungstherapie etc.
  • Entsäuerung
  • Entgiftung
  • Behandlung u.a. mit Enderlein Sanum-Präparaten (Isotherapie)
Zu der Vitalblutdiagnostik gehört in meiner Praxis eine spezifisch auf das Blut
abgestimmte Ernährungsberatung.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr, reichliche Vitamin- und Mineralstoffversorgung und massvolle eiweißhaltige Nahrung sind das beste und billigste Anti-Aging-Mittel und Grundlage für dauerhafte Gesundheit!

Anmerkung !

Bei der Blutuntersuchung nach Enderlein handelt es sich um ein nicht
wissenschaftlich anerkanntes Verfahren.

Die Dunkelfeld - Mikroskopie ersetzt nicht die klassische Blutuntersuchung.
Es ist eine wichtige zusätzliche Informationsquelle über mögliche degenerative Vorgänge im Körper.

Bioresonanztherapie (BRT)


Die Bioresonanz arbeitet mit Hilfe eines Gerätes, das körpereigene Schwingungen/Frequenzen zu individuellen Therapie-Signalen verarbeitet und an den Patienten zurückleitet.

Alle Viren, Bakterien, Umweltgifte, Schwermetalle etc. geben ihre eigenen elektromagnetischen Energiefelder ab. Dadurch können sie nicht nur stofflich wirken, sondern auch die subtilen Steuerungsvorgänge im Körper beeinflussen, was sich dann als Krankheit bemerkbar macht.

Das Ziel der BRT ist die Wiederherstellung der Zellkommunikation und damit die Funktionsfähigkeit der körpereigenen Regulationsmechanismen.

BRT kann gut bei verschiedensten chronischen, aber auch akuten Erkrankungen eingesetzt werden.

Klassische Indikationen der BRT sind:

  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Raucherentwöhnung
  • Entgiftung
  • Darmsanierung
  • Abwehrsteigerung z.B. bei Kindern
           u.a.

Behandlungsablauf

Während der Therapie mit dem BICOM Gerät werden Elektroden (es fließt kein Strom!) an den Körper angelegt. Der Patient kann während der schmerzfreien Behandlung entspannt sitzen oder liegen.
Deshalb ist die BRT auch ganz besonders für Kinder geeignet.

Die Einzelbehandlung dauert i.d.R. zwischen 20 - 45 Minuten.                
(Die Anzahl der Behandlungen ist individuell verschieden.)

Ich arbeite mit dem Gerät der Firma Regumed BICOM Optima, ein Bioresonanzgerät der neuesten Generation.

www.bicom-bioresonanz.de

Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, gebe ich folgenden Hinweis:
Die Bioresonanztherapie ist wissenschaftlich umstritten und wird von der Schulmedizin nicht anerkannt.